Neuerscheinung


biblos 61/1 (2012)        

biblos. Beiträge zu Buch, Bibliothek und Schrift

Band 61, 1 (2012)
Themenschwerpunkt: In Samt und Seide: Textilien und Texte zur Kulturgeschichte der Mode
Wien : Phoibos Verlag, 2011
ISSN 0006-2022
ISBN 978-3-85161-081-9 160 Seiten, ca. 50 Schwarzweißabbildungen
€ 25,-

Der erste Halbjahresband 2012 der Zeitschrift Biblos widmet sich dem Thema Stoff und Textilien in Verbindung mit Buch und Bibliothek.
Die Beiträge thematisieren Stoffe und Kleidung, die entweder Träger von Schrift und Buchstaben sind, darunter etwa das berühmte Grabgewand Rudolfs IV. in Wien) oder in eine Bibliothekssammlung Eingang gefunden haben, wie z.B. in der Papyrussammlung der Österreichischen Nationalbibliothek, die unter ihren Sammlungsgegenständen neben Papyri, Pergamenten, Papieren und Ostraka auch Stoffstücke bewahrt.
Das Thema wird sodann auf der Basis von Modebüchern bzw. -zeitschriften und Kleidungsvorschriften behandelt. Dazu bietet der Band ein Faksimile der "Gedanken über die Kleidertracht in Wien" aus dem Jahr 1781. Speziell das Dienstgewand des Bibliothekars wird nach den Akten der Wiener Hofbibliothek und nachfolgenden (Österreichischen) Nationalbibliothek aufgearbeitet.
"Stoff" wird weiters von der Seite des äußeren Buchschmuckes betrachtet: Dazu widmet sich eine Studie dem so genannten Irisdruck, einem neuartigen Farbdruck aus der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Weiters wird eine Zimelie der Österreichischen Nationalbibliothek mit Samt- und Seideeinband für Maria Theresia vorgestellt.
Schließlich wird das Thema noch von der Aufarbeitung in Plakaten und Photographien, wie sie an der Österreichischen Nationalbibliothek gesammelt werden, betrachtet: Plakate und Werbung für Mode in Wien vor dem und im Ersten Weltkrieg sowie Modefotografie in der Zwischenkriegszeit in Wien.

Ein Bericht über das Projekt zur Aufarbeitung der Fuggerzeitungen in der Österreichischen Nationalbibliothek schließt den Band ab.